Erfolgsgeschichte BASF Coatings

Wie BASF Coatings neue Kompetenzen in der Datenanalyse aufbaut

Von
Lars Schrameyer
Digitale Transformation
91%
Programmabschlussquote
57
Abgeschlossene Projekte
Industrie
Chemikalien
Mitarbeitende
+11.000
Anwendungsfälle
Digitale Transformation, Aufbau von Datenkompetenz
Programme
Data Management, Web Development

Der Kunde

Der Unternehmensbereich Coatings der BASF ist ein globaler Experte für die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung innovativer und nachhaltiger Fahrzeug- und Autoreparaturlacke, Bautenanstrichmittel sowie angewandter Oberflächenbehandlungen für Metall-, Kunststoff- und Glassubstrate in einem breiten Spektrum von Branchen. Das Portfolio wird durch das Programm Innovation Beyond Paint" ergänzt, das auf die Entwicklung neuer Märkte und Geschäftsfelder abzielt. Wir entwickeln fortschrittliche, leistungsstarke Lösungen und entwerfen neue Anwendungen, um die Bedürfnisse unserer Partner auf der ganzen Welt zu erfüllen.

Die BASF nutzt die Fähigkeiten, das Wissen und die Ressourcen interdisziplinärer und globaler Teams zum Vorteil ihrer Kunden, indem sie ein kooperatives Netzwerk von Standorten in Europa, Nordamerika, Südamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum betreibt.

Die Herausforderung

Mehr denn je sind Daten als entscheidende Grundlage der Digitalisierung branchenübergreifend zu einer kritischen Ressource geworden, um die Effizienz zu steigern, alltägliche Geschäftsprozesse zu analysieren und zu erleichtern sowie neue, datengesteuerte Geschäftsmodelle zu schaffen.

Um diese Möglichkeiten zu nutzen, sind jedoch neue analytische Fähigkeiten in der Belegschaft erforderlich: das Verständnis für den Wert von Daten, die Arbeit mit neuen Analysetools und die Entwicklung neuer Datenlösungen. Es wird eine neue Generation von "Datenübersetzern" benötigt, die auf funktionaler Ebene arbeiten und tiefes Fachwissen mit modernsten Datenanalysefähigkeiten kombinieren können.

"Das Team des BASF-Geschäftsbereichs Coatings suchte nach einer Lösung, um Mitarbeiter innerhalb weniger Monate effektiv weiterzubilden und sie in die Lage zu versetzen, ihre eigenen datengetriebenen Projekte zu managen, mit der Dateninfrastruktur des Unternehmens zu arbeiten und untereinander auf der gleichen Ebene über Daten zu kommunizieren", sagt Mareike Schumacher, Mitglied des Digital Transformation Teams. "edyoucated bot uns die Möglichkeit, genau das zu tun."

Warum edyoucated

"Moderne Zeiten erfordern moderne Lösungen" - dieses Sprichwort war noch nie so wahr wie heute. Angesichts der sich verändernden Arbeitsweisen und der stark zunehmenden Fernarbeit durch zunehmend internationale Teams sowie der COVID-19-Pandemie werden digitale Lernlösungen benötigt. Lösungen, die flexibel genug sind, um den Anforderungen einer vielfältigen Belegschaft (mit sehr unterschiedlichen IT-Vorkenntnissen und -Erfahrungen) und deren unterschiedlichen Arbeitsumgebungen, Zeitplänen und Entwicklungszielen gerecht zu werden.

Der Unternehmensbereich Coatings der BASF wollte seine Lernprogramme so individuell wie möglich gestalten, mit Lernplänen und Inhalten, die speziell auf den einzelnen Lernenden zugeschnitten sind, zumal die Belegschaft und damit die "Zielgruppe" der Lernenden völlig unterschiedliche Hintergründe und Vorkenntnisse hatte. So stieß der Unternehmensbereich auf edyoucated.

Lars Schrameyer, Teil des Digital Transformation Teams, fasst die Erfahrungen mit der edyoucated Plattform wie folgt zusammen: "Bemerkenswert ist, dass alle Lernenden - egal ob 23 oder 60 Jahre alt, 10 Jahre IT-Hintergrund oder absoluter Anfänger - enorm Spaß an dem gesamten Lernprozess hatten und schon nach kurzer Zeit Verbesserungen gezeigt haben."

"Die Personalisierungsmöglichkeiten der edyoucated-Plattform geben mir die Möglichkeit, auch neben meinem stressigen Arbeitsalltag immer wieder spontan in den Lernprozess einzusteigen und so Arbeit und Weiterbildung perfekt zu verbinden."

Dennis Rempt,
Digital Solutions & Architecture - Product Development @BASF Coatings

Das Programm

Nachdem der Geschäftsbereich Coatings von BASF den Weiterbildungsbedarf im Bereich Datenmanagement identifiziert hatte, begann das Digital Transformation Team mit edyoucated zusammenzuarbeiten, um einen konkreten Plan zu entwickeln, um diesen Bedarf zu decken. Was zunächst als Pilotinitiative im Jahr 2019 begann, entwickelte sich zu einem erfolgreichen, regelmäßig stattfindenden Lernprogramm. Für jedes Programm wurden die definierten Lernziele (in diesem Fall: datenbezogene Fähigkeiten wie Datenbanken und Transformationen sowie Datenanalyse und Kommunikation über Dashboards, aber auch der notwendige Tech-Stack und interne Tools) mit edyoucated abgestimmt, um Lerninhalte zu sammeln, die speziell zu den internen Anforderungen und Bedürfnissen von BASF Coatings passen.

"Es ist uns sehr wichtig, dass wir unseren Lernenden nicht einfach einen weiteren E-Learning-Ansatz von der Stange präsentieren, sondern ein Lernangebot, das genau auf die Fähigkeiten und Werkzeuge ausgerichtet ist, die wir bei BASF brauchen und nutzen", sagt Mareike.

Für jedes Lernprogramm werden Gruppen von 20-30 Mitarbeitern in die edyoucated-Plattform aufgenommen. Nach Abschluss des KI-basierten Self-Assessments erhält jeder einzelne Lernende automatisch einen persönlichen digitalen Lernpfad, der auf das Vorwissen und die Lernbedürfnisse der einzelnen Person zugeschnitten ist. Unterstützt von edyoucated-Mentor:innen (Experten, die per Chat oder Videoanruf kontaktiert werden können), absolvieren die Lernenden diese interaktiven Online-Lektionen nach eigenem Zeitplan parallel zu ihrem Arbeitsalltag. edyoucated unterstützt den Lernfortschritt durch zusätzliche Aktivitäten wie regelmäßige "Lerner-Check-Ins" oder eine Mentoren-Lerngemeinschaft innerhalb der BASF-Anwendung Microsoft Teams, um bei technischen oder inhaltlichen Problemen zu helfen.

"Der moderne Ansatz von edyoucated zum Lernen auf Abruf lässt sich viel leichter in den eigenen Arbeitsalltag integrieren. Das gemeinsame Programm bietet einen Orientierungsrahmen und die entsprechende Motivation."

Christian Monka
, Digital Solutions & Architecture - Produktentwicklung @BASF Coatings

Praxisorientierte Gruppenprojekte bilden einen besonders wichtigen Teil der zweiten Hälfte der Lernprogramme: Die Lernenden wenden ihre neu erlernten Fähigkeiten in Datenprojekten an, die oft einen direkten Bezug zu ihrem Arbeitsalltag haben, und festigen so unmittelbar ihr Wissen und schaffen Wirkung am Arbeitsplatz. Ein häufig gewähltes Projekt ist das automatisierte Dashboard, das die täglichen Überwachungs- und Berichtsprozesse erleichtert, aber auch Ideen des maschinellen Lernens wurden erfolgreich umgesetzt.

Ein exemplarischer Zeitstrahl einer Lernkohorte, die mit der edyoucated Plattform in einem sogenannten "Guided Program" arbeitet. Guided Journeys sind in der Regel zwischen 12 und 16 Wochen lang.

Die Ergebnisse

So vielfältig wie die individuellen Vorkenntnisse der Lernenden, so vielfältig ist auch ihr Weg nach dem Lernprogramm. Von Lernenden, die in anderen Abteilungen der BASF ganz neue Karriereschritte in Richtung Datenanalyse machen, über Lernende, die ihre Arbeit mit Daten erleichtern und unterstützen, bis hin zu Lernenden, die direkt in das nächste Programm einsteigen, schätzen alle sichtlich die Auswirkungen von Daten auf den Arbeitsalltag. Interne IT- und Datenanalyseeinheiten werden von Herausforderungen entlastet, die ehemalige Lernende nun selbst zu lösen wissen, und die Kommunikation über Daten ist durch eine gemeinsame Wissensbasis wesentlich einfacher geworden. Und vor allem: Alle verbreiten den neuen Geist moderner, datengetriebener Unternehmen des 21. Jahrhunderts!

"Es ist immer schön zu sehen, wenn sich eine neue Lösung als genau das herausstellt, wonach man gesucht hat. Mit edyoucated ist es uns gelungen, einen Weg des Lernens zu finden, der von unseren Kollegen nicht nur akzeptiert, sondern auch geschätzt wird", sagt Lars Schrameyer abschließend.

"Das Lernprogramm war großartig, und die für mich neuen Themen haben mich so überzeugt, dass ich mein Wissen weiter vertieft habe und im September eine neue Stelle (intern bei BASF) in diesem Bereich antreten werde."

Michael Multhoff
, Commercial Process Management @BASF Coatings

🧡 Kundenfavorit

"Mit diesem Lernprogramm schlagen wir die Brücke zwischen rein theoretischem Lernen und der praktischen Anwendung in der BASF-Welt. Diese Integration findet in einer sicheren Lernumgebung statt, in der die Lernenden auf gleichgesinnte Kollegen treffen und mit ihnen an realen Anwendungsfällen arbeiten", fasst Mareike zusammen.

Sie sind daran interessiert, eine ähnliche Lernreise für Ihr eigenes Team einzurichten? Wir unterstützen Sie gerne mit einem ganz persönlichen Lernangebot, das individuell auf Sie, Ihr Team und die für Ihr Unternehmen relevanten Fähigkeiten und Tools zugeschnitten ist.

Klingt gut & Sie möchten gleich selbst loslegen? Wählen Sie einfach unten die Themen aus, die Sie interessieren, und erstellen Sie noch heute völlig kostenlos Ihre eigene Lernorganisation! ✨ Es dauert nicht länger als 5 Minuten.

Diese Beiträge könnten Ihnen auch gefallen

Alle Beiträge

edyoucated wird von führenden Forschungseinrichtungen wie dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gefördert.